Beiträge

Arbeitstag mit Prof. Bechtold in Dornbirn

Hier ist einer der Orte, an denen wir versuchen die Zukunft von polychromelab und Textilien zu schreiben. Mit Prof. Bechtold zu arbeiten ist immer ein interessanter Prozess, er schafft es meine Ideen wissenschaftlich umzusetzen.

Polychromelab Test in der Schweiz

Hoi Michele,

bei Regen trocken ins office und unverschwitzt ?!

Kein Problem dank Polychromelab 😉 grüsse frank

Hybrid Jacke auf dem Großglockner 3770

Peter Egger, der für die Klimastudie der polychromelab 3-Lagen Hybrid Jacke im Forschungszentrum Ski und Alpin Innsbruck zuständig ist, ist ein guter Freeski Fahrer und Bergsteiger. Auf einem Ausflug auf den Großglockner auf 3770 Metern nahm er einen frühen Prototyp mit. Er sieht gesund und munter aus, deshalb glaube ich, dass er mit der Hybrid Jacke von polychromelab glücklich ist.

Outkomm trifft polychromelab

Heute haben sich von polychromelab Michele und von Outkomm Jürg getroffen, um zusammen an Jürgs Projekt Freeride Karten von Tirol in Sölden zu machen. Ein sehr anspruchsvoller Platz zum Fahren. Steile Abhänge vom Gaislachkogel ins Tal, schöne offene Plätze und herausfordernde Schwünge in der Pitztal Gletscter Gegend. So viele Möglichkeiten.


Steiermark Designforum mit polychromelab

Im Zweijahresrhythmus würdigt das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend mit dem Staatspreis Design die besten Gestaltungsleistungen aus den Bereichen Produktdesign (Konsumgüter und Investitionsgüter) sowie räumliche Gestaltung. Die Ausstellung ab 19. Jänner 2012 im designforum Steiermark präsentiert die Preistragenden und weitere ausgewählte Beiträge des Jahres 2011 nun auch in Graz.

Erstmals wurde im Rahmen des Staatspreises Design der Sonderpreis »DesignConcepts« vergeben. Der von impulse | austria wirtschaftsservice innerhalb des Programms »evolve« gestiftete Preis richtet sich an den Designnachwuchs. Er zeichnet innovative Konzepte mit hohem Marktpotential aus, die bislang noch nicht umgesetzt worden sind. Die besten Projekte junger Designprofis sind ebenfalls Teil der Schau. Der Staatspreis Design trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen Kreativen und Wirtschaft weiter voranzutreiben und die Innovationsbereitschaft österreichischer Unternehmen anzuregen.

Der Wettbewerb zum Staatspreis Design wird von designaustria durchgeführt.

Waltraud Muhr I Officemanagement

CREATIVE INDUSTRIES STYRIA GmbH
Marienplatz 1 I A-8020 Graz

Tel: +43 (0)316 890 598
Fax: +43 (0)316 890 598-15
E-mail: waltraud.muhr@cis.at

www.cis.at

Österreicher Staatspreis Zeremonie der Preisverleihung

Es ist zwar nicht Platz 1, aber Platz 2 ist ein großer Erfolg. Erster wurde ein Möbel-Projekt. Aber egal, ich freue mich sehr über den Preis.