Beiträge

Video: Blick ins Alpine Proof Outdoorlabor

Video von der Eröffnung des weltweit höchsten Outdoorlabors

Die Standortagentur Tirol und pro.media Agentur besucht das höchste Outdoorlabor der Welt. Bei der Eröffnungsfeier sind alle Beteiligten anwesend: das Land Tirol, Offizielle von Serfaus-Fiss-Ladis, die Universität Innsbruck und polychromelab als Betreiber des Alpine Proof Outdoorlabors. Im Video wird das Forschungsprojekt erklärt.

Weltweit höchste Forschungsplattform für Outdoorbekleidung von polychromelab auf Youtube. Copyright: Standortagentur Tirol und pro.media

Was im Alpine Proof Outdoorlabor erforscht wird und vor allem wie, findest du hier heraus.

Hier ist die Pressemittelung der pro.media Agentur.

Freeride Winterjacken – Die Abfahrt

Alpine Proof Labor: Abfahrt Freeride Winterjacken

Teil 1: So startet ein Test-Tag im Alpine Proof Outdoor Labor.

Wenn alle Daten ausgelesen sind, die Winterjacken genau geprüft wurden und alles Messgeräte einwandfrei funktionieren, beginnt Teil 2 vom Winterjacken testen. Als nächstes werden die Freeride Ski angeschnallt und eine Winterjacke angezogen. Freeride Winterjacken Testen hat nämlich einiges für sich: a) sehr viel Spaß auf der Abfahrt, b) gute Einblicke in die Funktionalität der Jacke und c) noch mehr Spaß beim Freeriden, wenn der Schnee gut ist.

freeride winterjacken abfahrt schönjoch

Die Bedingungen waren noch nicht auf dem höchsten Niveau, aber die Schwierigkeit schon: Vom Schönjoch über die Südflanke des Schadenstocks bei -13 Grad hinab. Bei diesen eisigen Temperaturen zeigt sich, wie winddicht die Winterjacke wirklich ist, denn im Steilhang bekommt man eine hohe Geschwindigkeit drauf.

freeride winterjackets polychromelab serfaus

Unter angekommen, Blick zurück nach oben zum Alpine Proof Labor. Hier ist die Route, die wir gefahren sind. War wirklich alles top!

Mehr zum Thema Freeride und Winterjacken auf Tirol Blog gibt es hier.

route schadenstock freeride alpine proof
polychromelab concept store

Eröffnung Alpine Proof – Zukunft von Outdoorbekleidung

Die Zukunft von Outdoorbekleidung im Alpine Proof Outdoorlabor

Gestern war es soweit. Schon früh morgens waren wir etwas nervös, konnten kaum abwarten, was nach wochenlanger Planung passieren würde: Das von polychromelab betriebene Alpine Proof Outdoorlabor in Serfaus.Fiss.Ladis feierte seine Eröffnung – und das ganz pompös mit Förderern, Beteiligten und Interessierten.

Anwesend waren Harald Gohm von der Standortagentur Tirol, Benny Pregenzer, der Geschäftsführer der Bergbahnen Fiss-Ladis, Franz Tschiederer Geschäftsführer des Tourismusverband Serfaus.Fiss.Ladis, Markus Pale, der Bürgermeister von Fiss und Thomas Bechthold, Professor der Textilphysik Dornbirn. Mit ihren Statements erklärten sie, was Alpine Proof ist und was das Zusammenspiel von Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Serfaus.Fiss.Ladis und die Zukunft von Outdoorbekleidung bedeutet. Abgerundet hat Michele Stinco die Eröffnung mit einigen Beispielen aus der Praxis.

Genaueres dazu gibt es in der Pressemitteilung der Pro.media Agentur hier: Eröffnung Alpine Proof Outdoorlabor

alpine proof opening serfaus fiss ladis

Staunen auf 2436 Metern

Vor der Talstation der Schönjochbahn in Fiss trafen wir uns um 10:00 Uhr. Dann ging es in Gondeln auf 2436 Meter. Oben angekommen waren wir vom tollen Wetter und faszinierenden Ausblick beeindruckt. Es geht einige Meter über die Skipiste zum Alpine Proof Forschungsplattform für Outdoorbekleidung, die über den Grat hinausragt. Ganz vorn spüren wir eisigen Wind, einige Meter weiter hinten geht es besser.

Gebannt folgte die Gruppe den einzelnen Reden und zog sogar einige interessierte Touristen an. Nach der Präsentation erklärte Michele Stinco einige Stationen der Forschungsplattform. Den Vormittag ließen wir anschließend im Restaurant Bergdiamant auf dem Schönjoch ausklingen.

Es war eine tolle Gelegenheit, einem großen Publikum zu erklären, dass das Projekt Alpine Proof mit der einzigartigen Lage in Serfaus.Fiss.Ladis einmalig ist und mit Geld nicht gekauft werden kann. Es bleibt spannend, wie hier auf 2436 Metern die Geschichte von Outdoorbekleidung weitergeschrieben wird.

Fred Einkemmer dokumentiert die Eröffnungsfeier:

Serfaus.Fiss.Ladis unterstützt Outdoorlabor

Serfaus.Fiss.Ladis mit dem höchsten Outdoorlabor für Bekleidung der Welt

Wir als Serfaus.Fiss.Ladis freuen uns die Forschungsarbeit von polychromelab und der Sportwissenschaft zu begleiten. Serfaus.Fiss.Ladis steht für Qualität. Alpine Proof ist ein Qualitätssiegel für Outdoorprodukte. Ein Standard, der nur in den Bergen erarbeitet werden kann. Dort, wo Wetter passiert.

Das Alpine Proof Outdoorlabor Serfaus.Fiss.Ladis ist das höchste Outdoorlabor für Bekleidung der Welt. Auf dem Schönjoch 2436 werden Outdoorprodukte wissenschaftlich getestet. Das Forschungsprojekt aus Wirtschaft und Wissenschaft ist höchst innovativ, da – man mag es glauben oder nicht – noch nie zuvor Outdoorbekleidung dermaßen realitätsnah und aussagekräftig getestet wurde. Um ein qualitätsvolles Outdoor Sportangebot auch gut nutzen zu können, braucht man für jede Wetterlage Outdoorbekleidung die qualitätsvoll getestet wurde und optimal funktioniert.

Mehr zum dazu gibt es hier: Alpine Proof Outdoorlabor Serfaus.Fiss.Ladis.

Oder auf unserer Facebookseite: polychromelab Alpine Proof

Was ist Sportwissenschaft im Gebirge?

Sportwissenschaft im Gebirge im Alpine Proof Outdoorlabor

Sportwissenschaft im Gebirge untersucht das Zusammenspiel von Mensch, Bekleidung und Witterung. Am Standort Schönjoch 2436 forschen das Technologiezentrum Ski und Alpin Innsbruck, die Textilphysik Dornbirn und die polychromelab GmbH, um Schwachstellen von Outdoorbekleidung aufzudecken, zu analysieren und im letzten Schritt zu verbessern.

Momentan werden hier auf Testpuppen Outdoorjacken aufgespannt und der Witterung der Alpen ausgesetzt. Auf den Spinningrädern kann man testen, wie sich die Textilien bei hoher Belastung verhalten.

serfaus fiss ladis outdoorlabor polychromelab jackentests

Das ist Sportwissenschaft: Nach mehreren Monaten haben die Outdoorjacken sehr viel miterlebt. Doch sie haben nicht umsonst gelitten, denn sie können ihr Wissen an die nächsten Generationen weitergeben. Das hat polychromelab nun schon seit drei Jahren mit den eigenen Outdoorjacken gemacht. Das Resultat finden Sie in unserem Onlineshop hier: Outdoorjacken Onlineshop.

Mehr zum Thema Sportwissenschaft im Gebirge und Alpine Proof Outdoorlabor erfahren Sie hier: Alpine Proof Outdoorlabor Serfaus.Fiss.Ladis.

 

Der Start

Jackentests in Serfaus-Fiss-Ladis mit Alpine Proof in den Startlöchern

Lage, check – Betonsockel, check – Holzplatteau, check. Dreimal danke an Serfaus-Fiss-Ladis, denn die wohl schönste und auch höchste Forschungstation für Textilforschung und Jackentests steht nun auf dem Schönjoch in Serfaus-Fiss-Ladis. Jetzt sollten wir dann aber auch langsam mal loslegen.

Zuerst geben wir den Testpuppen vom ehemaligen Labor auf dem Glungezer einen schicken, neuen Sockel. Dann suchen wir aus, welche Outdoorjacken wir in den nächsten Monaten testen wollen und packen alles schön ordentlich in den Wagen. Ungefähr eine Stunde später stehen wir vor der Holzplattform mit Ausblick ins Oberinntal. Herrlich. Das Wetter auch, aber besser wir fangen gleich an, bevor es stürmig wird.

Nachdem das Alpine Proof Banner hängt, die Puppen fixiert sind und die Spinning-Fahrräder bereitstehen, ist die Arbeit für heute geschafft. Aber das war nur der Start. Die ersten Wetterdaten und Messwerte aus dem Inneren der Jacken werden schon aufgezeichnet. Bald wissen wir mehr über die Outdoortauglichkeit unserer Prototypen.

Alles neue gibt es auf unserer Facebook Seite von Alpine Proof.

Wissenschaftliches Testen von Jacken – Alpine Proof

Teammeeting mit der Sportwissenschaft: Wissenschaftliches Testen von Jacken

Leider war das Wetter nicht ganz so toll, nach einem starken Regen war der Boden noch nass und die Wolkendecke gab nur zögerlich das einzigartige Panorama von Serfaus – Fiss – Ladis frei. Aber trotzdem scheuen die Sportwissenschaftler den Weg zur Baustelle des neuen Alpine Proof Textillabors von polychromelab nicht. Denn was hier entsteht, ist wichtiger als trockene Socken. Von der Textilphysik Dornbirn waren Dr. Tom Wright und Dr. Barnaby Caven dabei, von der Sportwissenschaft Innsbruck Dr. Robert Csapo und Sebastian Wenger und von polychromelab Michele Stinco und Elisabeth Frey. Zusammen bilden sie das Alpine Proof Team, das wissenschaftliches Testen von Jacken unter Labor- und Realbedingungen für Unternehmen und Hersteller zugänglich machen will.

Wie die Wolkendecke den Blick ins Oberinntal immer mehr freigibt, werden auch die Pläne des Textilprojekts Alpine Proof in Serfaus – Fiss – Ladis klarer. Der Boden, auf dem wir stehen, ist schon trockener am Ende des Tages, denn es wurden einige wichtige Ideen besprochen, um in naher Zukunft im Herzen der Alpen Jacken wissenschaftlich testen zu können. Die Zentralität und doch Exponiertheit des neuen Alpine Proof Textillabors macht einer breiten Masse Einblicke in das wissenschaftliche Testen von Jacken möglich und kann dies denoch unter extremen Bedingungen durchführen. Bald kann hier der Kunde selbst sehen, was eine Outdoorjacke aushält, bevor er sie im Laden kauft. Nur ein Ideal? Nein, bald wird’s konkret.

Alle Infos zum Fortschritt von Alpine Proof Serfaus – Fiss – Ladis gibt’s auf unserer Facebookseite!