skifahren in tirol mit polychromelab winterjacken

Warten auf Schnee – Skifahren in Tirol

Skifahren mit Winterjacken in Tirol: Warten auf Schnee

Um unsere Winterjacken laufend verbessern zu können, müssen wir natürlich auch laufend unsere eigenen Jacken testen. Das heißt für den leidenschaftlichen Sportler: Skifahren und Snowboard fahren gehen, sobald der Schnee da ist, eine Skitour machen, laufen und joggen, mal einen Trailrun zwischendruch und vor allem, wenn man die Kältetauglichkeit von Winterjacken überprüfen will, im Winter ständig draußen sein.

Das Problem dieses Jahr: die Temperaturen stimmen zwar (also sind im Keller des Thermometers), aber der Schnee lässt in Tirol etwas auf sich warten. Das heißt dann für den leidenschaftlichen Sportler: Wetterbericht schauen, Winterbekleidung, Skis, Snowboards und Felle für die Skitour einpacken und das Lager am besten in nächster Nähe der Piste aufschlagen.

Glücklicherweise haben wir, als leidenschaftliche Sportler, schon für diese Schnee-Ebbe die richtige Ablenkung dabei: einfach bequem im Camping-Klappstuhl ein Buch lesen, gewärmt von polychromelab Winterjacken, und dem Schnee beim Schmelzen zuschauen.

polychromelab concept store

Folge uns auf Facebook, um mehr davon zu erfahren, was leidenschaftliche Sportler im Winter in Tirol machen: facebook.com/polychromelab

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

This post is also available in: Englisch