Ein Tag für Winterbekleidung

Arbeitstag mit Quad im Hochgebirge

Dass Schneemangel einem die Arbeit erschweren kann, glaub man zuerst gar nicht. Doch das ist kein Scherz: Normalerweise steigen wir im Winter mit Skitouren-Ski ins polychromelab 2610 Textilforschungslabor auf, doch diesesmal lag zu wenig Schnee für eine ordentliche Skitour und zu viel für den Weg zu Fuß.

Glücklicherweise leihte uns ein guter Freund seinen Quad, mit dem wir unser Material auf die Glungezerhütte schaffen konnten. Es war ein großer Spaß – bis 2400 Meter ging’s mit dem Quad, die letzten 250 Meter konnten wir dann unsere Winterbekleidung testen und die Ski auspacken.

Winterbekleidung, Skitouren, Arbeiten und Abfahrt

Im Labor war wieder einiges zu tun. Nächste Woche gibt’s mehr darüber zu erfahren, was die regelmäßigen Stürme auf dem Glungezer unserem Textillabor zugefügt haben.

Der Spaß der heutigen Arbeit war, unsere neue Winterjacke Alta Verde auf einer Skitour weiter hinauf in Richtung Gipfel zu testen. Das Wetter war super, es war wie ein Weg zur Ruhe und Inspiration, es sind die schönen Seiten unserer Arbeit.

Die Abfahrt gegen Abend, eingehüllt in warme Winterbekleidung, krönte dann diesen Wintertag auf der Glungezer Hütte. Bis zum nächsten Mal.

Designer Michele Stinco ist AWS Jury Mitglied

Der Rookie Michele Stinco trifft auf die Intellektuellen

Der Designer Michele Stinco machte seinen Master in Textile Economics an der Lehranstalt des Textileinzelhandels in Nagold, Deutschland. Seit 2000 sammelt er Erfahrung als Designer für Bekleidungsunternehmen, wie Adidas, Diesel Jeans Italy, Mammut oder Falke. Mit polychromelab ruft der professionelle Designer erstmals ein eigenes Bekleidungslabel ins Leben.

In der Textil / Design Branche kann man Michele nichts erzählen, auch im Outdoor Sport ist er versiert. Neu für ihn ist aber, ein Jury Mitglied für die monetäre Förderung für Startups der AWS zu sein. Die AWS fördert jährlich Klein- und Kleinstunternehmen in Österreich, die innovatives Potenzial und wirtschaflichen Fortschritt versprechen. Dazu gibt es verschiedene Jurysitzungen, in denen die Förderprojekte ermittelt werden.

Michele Stinco ist nicht nur wegen seiner professionellen Erfahrung als Designer nominiert worden, sondern auch weil die polychromelab GmbH selbst vor einigen Jahren durch das Programm impulse XS der AWS gefördert wurde. Mehr dazu hier.

Wie sich der Rookie Michele gegen die Intellektuellen schlägt, wird sich bald zeigen. Bleib dran:

http://facebook.com/polychromelab

http://google.plus.com/polychromelab

http://twitter.com/polychromelab

Buon Natale e Felice Anno Nuovo

Jahresrückblick vom Jacken Hersteller polychromelab

Ein weiteres tolles Jahr geht zu Ende – der Jahresrückblick vom Jacken Hersteller polychromelab:

 

ZDF besucht in der Dokumentation Auf dem Dach Europas das polychromelab 2610 Textillabor

ISPO Award Outer Layer 3l 2014 für die Roccia Rossa Designerjacke

Porsche Design stellt die Reversible Jacket mit dem Stoff von polychromelab vor

Heimplanet test das Extrem-Zelt The Cave im polychromelab 2610 Textillabor

Trend-Blog Cool Hunting schreibt über polychromelab Wendejacken

Wir verlosen auf dem Halbmarathon Hall-Wattens unsere spezielle Damen Laufjacke Fast Donna

Markus Koschuh slammt auf dem Startup Poetry Slam über polychromelab

Fahrradlabel Pedaled gewinnt den Eurobike Award 2014 mit der Lab Jacket in Zusammenarbeit mit polychromelab

Das Projekt Alpine Proof wird auf dem Alpachbach Forum offiziell vorgestellt

Channel 4 Gadget Man mit Richard Aoyade wählt die Roccia Rossa als perfektes Reise-Gadget

Vorstellung der neuen Farbstellung Grün und Grau mit der Alta Verde Funktionsjacke für Damen und Herren

 

Polychromelab wünscht Buon Natale e Felice Anno Nuovo

All das wäre ohne Mithilfe von Freunden, Fans und Partnern nicht möglich gewesen. Darum wünschen wir euch allen dieses Jahr auf originelle Weise bei unserer täglichen Arbeit in den Bergen: “Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!”

 

Storm – 27 von polychromelab auf Youtube

polychromelab concept store

High-Tech Jacken – extreme Outdoor Tests

Halten High-Tech Jacken, was sie versprechen?

High-Tech Jacken müssen heutzutage alles mögliche können: wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv, elastisch, robust, scheuerfest, warm, leicht und gut aussehend. Zu jedem dieser Funktionen sollte man dann auch noch Attribute, wie “extrem, 100%, hoch, maximal, optimal” hinzufügen, damit man auch wirklich eine High-Tech Jacke in Händen hält. Viele Versprechen werden hier gemacht, doch die meisten Outdoorjacken müssen zum ersten mal atmen, wasserdicht oder winddicht sein, wenn der Kunde die Jacke bereits gekauft hat und das erste Mal im Ernstfall trägt. Wenn eine Jacke dann doch nicht 100% wasserdicht ist, dann ist man aufgeschmissen.

Darum hat der Erfinder der polychromelab Wendejacken, Michele Stinco, die Idee gehabt, die Jacken unter extremsten alpinen Bedingungen zu testen, bevor man sie in den Läden kaufen kann.

 

High-Tech Jacken werden in Tirol getestet

Und so sieht ein echter polychromelab Jackentest in der Praxis aus:

Zuerst werden die Stoffe auf Platten gespannt. Mittels Sensoren wird gemessen, ob der Stoff überhaupt Outdoor-Wetter tauglich ist.

Ist der Stoff dann fertig entwickelt und das erste mal als Wendejacke konfektioniert, werden die Prototypen im polychromelab 2610 Hochgebirgslabor am Glungezer in Tirol auf Puppen aufgespannt und mit Wettersensoren ausgestattet. Zusätzlich stellen wir eine Webcam auf, die die Jacken Tag und Nacht über mehrere Monate beobachtet. Hier siehst du, was für ein Bergwetter High-Tech Jacken in unserem Textillabor aushalten müssen.

Die gesammelten Daten werten wir anschließend aus. So können wir die Wasserdichtigkeit, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität anhand von Temperaturkurven, Feuchtigkeitsmessungen usw. messen. Mit einer optischen Überprüfung sehen wir, ob die Outdoorjacke dem Wind standhält und an den Rändern und Nähten nicht abfleddert.

Besteht der Prototyp diesen Test, wird er ins Textillabor an der Universität Innsbruck geschickt, wo Elastizität, Scheuerfestigkeit und Farbintensität wissenschaftlich überprüft werden.

Damit geben wir uns im polychromelab 2610 aber noch nicht zufrieden: Anschließend kommen die High-Tech Jacken nochmals ins Hochgebirge und werden angewandt beim Extremsport getestet: Darunter Trailrunning, Skifahren, Klettern usw. Nur so kann man wirklich überprüfen, was eine Outdoorjacke alles aushalten muss.

 

Alpine Proof – Die Zukunft von Outdoor-Bekleidung

In Zukunft soll mit dem Projekt Alpine Proof ein alpines Gütesiegel für Outdoor-Bekleidung ins Leben gerufen werden, das High-Tech Jacken auszeichnet, die diese Kombination aus angewandtem und wissenschaftlichem Test bestanden haben.

Eine richtige High-Tech Jacke lässt einen dann beim Wandern nicht alleine im Regen stehen, sondern schützt einen vor jedem Wetter und ist wie ein treuer Weggefährte. High-Tech Jacken von polychromelab gibt’s in unserem Onlineshop zu kaufen.

polychromelab concept store

 

ZDF Doku – Auf dem Dach des Hochgebirgslabors

ZDF Filmteam besucht Hochgebirgslabor für Textilien

Das ZDF Filmteam besucht im Dezember 2013 das Hochgebirgslabor für Textilien auf dem Glungezer in Tirol. Dort betreibt das Tiroler Jackenunternehmen polychromelab die höchste Forschungsstation für angewandte Textilforschung.

Hier, die Eindrücke aus der ZDF Dokumentation Auf dem Dach Europas vom Januar 2014.

ZDF Doku über polychromelab Jacken von polychromelab auf Youtube

Wir freuen uns natürlich sehr, Teil einer Dokumentation über die Entwicklung des Alpenraums zu sein.

Wenn du mehr über die Jacken, die in der ZDF Dokumentation vorgestellt worden sind, erfahren möchtest, dann schau mal in unseren Onlineshop und hol dir die Informationen zu unseren wissenschaftlich getesteten Outdoorjacken.

polychromelab concept store

Dich könnte auch interessieren:

ORF 1 Newton macht den ultimativen Outdoorjacken Test – Teil 1

ORF 2 Newton besucht das Hochgebirgslabor polychromelab 2610 – Teil 2

Vorbereitungen für Freeride im Winter

Freeride-Strecken in Tirol

Der Winter steht vor der Tür und die Lust auf Freeride-Abfahrten steigt. Nach jahrelanger Erfahrung wissen wir, dass eine Freeride-Strecke auch gut vorbereitet werden muss. Zuallererst ist es wichtig, die Gegend kennenzulernen, damit man, wenn der Schnee das Gelände bedeckt, fahren kann, ohne an Felsen hängen zu bleiben oder vom Weg abzukommen. Wenn man dann seine Freeride-Piste ausgewählt hat, sollte man auch checken, ob sie im Winter, nachdem erst einmal so richtig viel Powder liegt, wirklich befahrbar ist.

Vorbereitungen für eine Freeride-Abfahrt im Voldertal

Im Voldertal in Tirol haben wir eine sehr coole Freeride-Abfahrt finden können. Das einzige Problem ist, dass es an einer Stelle eine steile, sehr hohe Felswand gibt, die die beiden Hälften der Abfahrt trennt. Kein Vorbeikommen – die Freeride-Abfahrt wäre aber cool.

Kurzerhand beschließen wir also, eine Abseilstelle einzurichten, damit wir im Winter problemlos das Freeriden genießen können. Dazu klettern wir die steile Felswand hinauf und befestigen ein robustes Kletterseil zum Abseilen am Engpass. Wir brauchen viel Erfahrung, um an dieser noch unerschlossenen Stelle nicht in Gefahr zu kommen.

Nach einiger Zeit Arbeit ist die Abseilstelle dann aber fachgerecht eingerichtet. Hier ein paar Bilder von der unseren Vorbereitungen für die Freeride-Strecke im Voldertal. Wenn ordentlich Tiefschnee liegt, schauen wir wieder vorbei: Dieses Mal aber mit Skiern unter den Füßen, eingepackt in dicke Winterbekleidung.

Folge Michele Stinco auf Google+ bei seinen Outdoor Adventures.

Warten auf Schnee – Skifahren in Tirol

Skifahren mit Winterjacken in Tirol: Warten auf Schnee

Um unsere Winterjacken laufend verbessern zu können, müssen wir natürlich auch laufend unsere eigenen Jacken testen. Das heißt für den leidenschaftlichen Sportler: Skifahren und Snowboard fahren gehen, sobald der Schnee da ist, eine Skitour machen, laufen und joggen, mal einen Trailrun zwischendruch und vor allem, wenn man die Kältetauglichkeit von Winterjacken überprüfen will, im Winter ständig draußen sein.

Das Problem dieses Jahr: die Temperaturen stimmen zwar (also sind im Keller des Thermometers), aber der Schnee lässt in Tirol etwas auf sich warten. Das heißt dann für den leidenschaftlichen Sportler: Wetterbericht schauen, Winterbekleidung, Skis, Snowboards und Felle für die Skitour einpacken und das Lager am besten in nächster Nähe der Piste aufschlagen.

Glücklicherweise haben wir, als leidenschaftliche Sportler, schon für diese Schnee-Ebbe die richtige Ablenkung dabei: einfach bequem im Camping-Klappstuhl ein Buch lesen, gewärmt von polychromelab Winterjacken, und dem Schnee beim Schmelzen zuschauen.

polychromelab concept store

Folge uns auf Facebook, um mehr davon zu erfahren, was leidenschaftliche Sportler im Winter in Tirol machen: facebook.com/polychromelab

Tirol innovativ – Textilforschung in neuen Dimensionen

Sport und Textilien, Forschung und Innovation: Tirol innovativ

Michael Hasler und Werner Nachbauer treiben die Textilforschung in Tirol voran. Die Länder Tirol und Vorarlberg fördern Forschungsprojekte, die das Zusammenspiel von Textil und Mensch erforschen, um die Bekleidung der Zukunft herzustellen. Das ganze soll in Zukunft unter dem Dach Alpine Proof zusammenlaufen.

Interessante Forschungsprojekte kooperieren im Raum Tirol und Vorarlberg. Die Idee von polychromelab war es, ein alpines Gütesiegel ins Leben zu rufen, das wissenschaftlich und anwendungsorientiert getestete Sportbekleidung mit Alpine Proof auszeichnet. Alpine Proof soll für Qualität, Nachhaltigkeit, Fortschritt und Innovation stehen, vor allem sollen die Produkte auf ihre Anwendbarkeit optimiert sein.

Mehr dazu gibt es in dem Artikel Das Netzwerk sportlicher Textilien von Ernst Spreng:

35-37_Innovation in Tirol_1410 Textilforschung Alpine Proof

Mehr zum Thema gibt’s auf der Homepage des Tiroler Innovationstag 2014 hier.

Wenn du Alpine Proof und Textilforschung in den Sozialen Netzwerken verfolgen oder etwas zur Debatte beisteuern möchtest dann schau dir die Hashtags #AlpineProof und #Textilforschung an.

 

Weihnachtsgeschenke bei polychromelab

Weihnachten bei polychromelab: neue Designer Accessoires

Gerade rechtzeitig für Weihnachten haben wir unsere neuen polychromelab Designer Accessoires fertiggestellt. Die hochwertigen Umhängetaschen, Handyhüllen und Schals sind besondere Weihnachtsgeschenke, die man sonst nirgendwo bekommt. Ab jetzt kann man sich die Designer Weihnachtsgeschenke in unserem Webshop bestellen.

polychromelab concept store

Adventszeit in unserem Büro

Nicht nur in unserem Webshop haben wir für den Weihnachtseinkauf alles bereit gestellt, sondern wir haben auch unser Büro in der Skifabrik Hall in Tirol weihnachtlich dekoriert. Es gibt viele kleine Überraschungen zu entdecken, darunter unsere neuen Schaufensterpuppen und die kleinen Mäuse, die sich ganz frech in polychromelab Miniatur-Accessoires eingekleidet haben.

Wenn du gerade in der Nähe bist, dann besuch uns mal in der Adventszeit in unserem Büro. Als zusätzlicher Ansporn sei gesagt: Der wunderschöne Christkindlmarkt Hall in Tirol ist gerade einmal 30 Meter von unserem Büro entfernt.

Und hier die Bilder von unserer Weihnachtsdekoration. Wenn es dir gefällt, dann teile es mit deinen Freunden, damit auch diese für den Weihnachtseinkauf inspiriert werden.

Eine schöne Adventszeit,

wünscht das polychromelab-Team!

ORF Newton – Outdoorjacken im Vergleich

ORF Newton macht den Test: Outdoorjacken im Vergleich

Hast du dich schon immer gefragt, welche Jacken die besseren Outdoorjacken sind? ORF Newton macht den Vergleich und testet verschiedene Outdoorjacken einmal im Labor und einmal im Freien. Eine Lodenjacke, eine Daunenjacke und eine polychromelab Hardshelljacke treten in verschiedenen Belastungstests gegeneinander an.

Teil 1 – ORF Outdoorjacken im Vergleich: Der Labor Test

Heute Teil 2 – ORF Outdoorjacken Vergleich: Der Outdoor Test

ORF Newton besucht das Hochgebirgslabor polychromelab 2610 für Textilforschung am Glungezer in Tirol. Dort steht nun schon seit zwei Jahren unsere Forschungsstation für die Freibewitterung unter Realbedingungen für Textilien und Jacken. Im Video wird aber genauer erklärt, was wir machen und wie wir das machen. Viel Spaß beim ORF Newton Outdoorjacken Vergleich!

ORF NEWTON Teil 2 PCL2610 von polychromelab auf Vimeo.

Neugierig geworden, was wir noch alles erforschen? Schau mal auf die Homepage der Glungezer Hütte oder, falls du ausführliche Informationen über die Textilforschung im Hochgebirgslabor benötigst, schreib eine Email an media@polychromelab.com.

Hier geht’s zum offiziellen Account vom Hochgebirgslabor auf Facebook: polychromelab_2610/Facebook