Eurobike Award für Pedaled Fahrradjacken

Eurobike Award 2014 für wendbare Fahrradjacken

Wir sind sehr stolz darauf nach langer, harter Arbeit und einigem Tüffteln den Eurobike Award 2014 entgegennehmen zu dürfen. Seit über einem Jahr arbeitet polychromelab mit dem japanischen Fahrrad-Label Pedaled zusammen. Als Stofflieferant freuen wir uns, dass das Design von Hideto Suzuki die Funktionalität so überzeugend umgesetzt hat.

Messe Friedrichshafen Eurobike 2014

Die wohl wichtigste europäische Fahrradmesse fand Ende August 2014 in Friedrichshafen statt. Dort gibt es die neuesten Trends im Fahrrad Bereich zu bestaunen und natürlich auch die neue Wendejacke aus der Zusammenarbeit von Pedaled und polychromelab.

Dass die Preisverleihung Spaß macht, kann man an den glücklichen Gesichtern von Hideto Suzuki und Michele Stinco sehen. Hideto trägt die preisgekrönte Sportjacke und Michele die Roccia Rossa Designjacke. Erinnerungen, die man ein Leben lang nicht vergessen wird. Viel Spaß mit den Bildern.

Willst du mehr Informationen zur Pedaled lab jacket haben, dann schau dir Pedaled Fahrradjacken hier an. Mehr über Hideto Suzuki gibt’s hier.

polychromelab concept store

Bilder zum Jacken-Test Glungezer

Outdoor Jacke in der Natur am Glungezer getestet

Der Glungezer liegt in der Nähe von Hall in Tirol und ist daher perfekt für das Textilforschungs-Hochgebirgslabor von polychromelab. Am Glungezer herschen aufgrund einmaliger Lage Wetterverhältnisse wie im Himalaya. Am Glungezer Jacke zu testen, ist hilfreich für die Produktentwicklung. Die Methode der Freibewitterung simuliert Tragestunden einer Jacke in der Natur.

Polychromelab hat sich dazu entschieden Produkte nicht am Schreibtisch hinter verschlossenen Fenstern zu entwickeln, sondern angewandte Forschung zu betreiben und Textilien unter Realbedingungen zu entwerfen. Denn draußen in der Natur bekommt man direkt ein Feedback, was eine Outdoorjacke wirklich aushalten muss. Darum werden polychromelab Produkte vom Moment der Idee an immer auch in der Tiroler Natur in den Bergen getestet.

Eine richtige Bergjacke: getestet am Glungezer

Eine wahre Bergjacke wird natürlich auch in den Bergen entwickelt. Das Testlabor am Glungezer macht es uns möglich, Jacken wissenschaftlich unter realen Wetterbedingungen zu testen. Im alpinen Hochgebirgslabor am Glungezer sammeln wir Wetterdaten und Leistungsdaten der Produkte und können auf diese Weise später garantieren, dass eine Glungezer Jacke auch hält, was sie verspricht.

Willst du eine echte am Glungezer getestete Jacke kaufen, dann schau in den polychromelab concept store. Oder schau dir den ZDF Fernsehbericht Auf dem Dach Europas über polychromelab und den Glungezer hier an.

Kronen Zeitung über Alpine Proof Jacken

Die österreichische Krone schreibt einen Artikel über das europäische Technologie Forum Alpbach, auf dem mit der Standortagentur Tirol das Projekt Alpine Proof besprochen wird. Polychromelab betreibt angewandte Textilforschung, um Alpine Proof Jacken, die wissenschaftlich untermauert getestet worden sind, auf den Markt zu bringen.

Hier geht’s zum vollständigen Zeitungsartikel in der Kronen Zeitung:

Krone-polychromelab-alpine-proof-jacken

Hier einige Eindrücke, wie unsere Forschung für das alpine Gütesiegel bereits vonstatten geht. Photo Credit: Florian Rainer / polychromelab.

Alpine Proof auf dem Alpbachforum

Alpine Proof – das alpine Prüfsiegel

Auf dem europäischen Forum Alpbach veranstaltete die Standortagentur Tirol am Donnerstag 22.08.2014 den 13. Technologiebrunch. Es waren Vertreter der Länder Tirol und Vorarlberg neben verschiedenen Unternehmen vor Ort, um über innovative Textilforschung zu sprechen.

Das namhafteste Projekt darunter stammt aus einer Zusammenarbeit von polychromelab 2610 und den Instituten für Textilphysik (Prof. Dr. Thomas Bechthold) und für Ski und Alpin (Prof. Mag. Dr. Werner Nachbauer). Ermöglicht durch die Unterstützung des OEAV Sektion Hall und der Glungezer Hütte können im alpinen Textilforschungslabor polychromelab 2610 im Herzen von Tirol Textilien aller Art wissenschaftlich untersucht und getestet werden.

Mit der Idee von polychromelab – denn es liegt uns am Herzen, dass Bekleidungsstücke auch halten, was sie versprechen – wird das Projekt Alpine Proof ins Leben gerufen. Die Realforschung besteht schon und soll nun durch Fördermittel und größere Zusammenarbeit vorangetrieben werden. Im Winter 2013/2014 wurden bereits Zelte von der deutschen Firma Heimplanet im polychromelab 2610 getestet.

Hier geht’s zur vollständigen Presseaussendung der Standortagentur Tirol:

OTS_Alpbach_Forum_Alpine-proof

Bist du interessiert, was so ein in der Natur Tirols getestetes Bekleidungsstück  alles kann, dann schau in den polychromelab concept store.

 

Video von der Alta Rossa Multifunktionsjacke

Eine Bergjacke, die alles kann

Die Ansprüche an eine Multifunktionsjacke sind sehr hoch. Je nachdem, was ein Nutzer von einer Jacke erwartet, sollte eine wirklich gute Jacke, die ihren Preis wert ist, einiges können: Wahre Outdoorjacken sind wasserdicht und winddicht, halten warm, sind aber dennoch hoch atmungsaktiv. Natürlich sollte eine Jacke, die man in der freien Natur trägt, auch sehr belastbar sein. Wenn man viel Zeit draußen in der Jacke verbringt, sollte die Jacke zusätzlich bequem sein.

Michele Stinco hat sich als Extremsportler schon immer eine solche “wahre” Multifunktionsjacke gewünscht. Nach langer Arbeit und viel Forschung in der Natur und im Labor hat sich der Produktdesigner den Traum wahr gemacht und ein 3-Lagen-Laminat entwickelt. Der Stoff ist wind- und wasserdicht, hoch atmungsaktiv und hält alles, was er verspricht.

polychromelab 3-Lagen-Laminate

Die erste Jacke, die Alta Quota Outdoorjacke, ist seit 2013 erhältlich. Dieses Jahr ist die Alta Rossa Outdoor Allround-Jacke neu ins Sortiment gekommen. Schau dir Michele an, wie er die multifunktionale Jacke bei einem sommerlichen Berglauf in den Tiroler Bergen trägt:

Alta Rossa Running von polychromelab auf Vimeo.

Die Alta Rossa gibt’s in unserem Webshop.

Land der Berge – Ausrüstungstrend

Die polychromelab Roccia Rossa Sport / Lifestyle Jacke ist im Magazin Land der Berge. Offenbar ist das umweltfreundliche Material bestens für Outdoor Aktivitäten geeignet. Mit dem modischen Design ist die Roccia Rossa ein Ausrüstungstrend.

Tiroler Textil – umweltfreundlich, modisch, top

Hier ist der Auszug aus Land der Berge:

Am Anfang war die Idee: Es muss kein Großkonzern mit Fertigung in Asien sein. Und trotzdem soll ein vollkommen neues Material mit überragender Funktionalität für Bekleidung entwickelt werden. Im Jahr 2010 nimmt der Gedanke des Designers Michele Stinco mit dem Projekt „PolychromeLAB“ konkrete Gestalt an: Mit der Uni Innsbruck und weiteren Kooperationspartnern wird ein Drei- Lagen-Laminat, das 98 % sichtbares UV absorbieren oder 28 % sichtbares UV reflektieren kann. Es wärmt also durch Lichtabsorption und kühlt durch Lichtreflexion. Innen wird zu Außen – je nach Bedarf. Getestet wurde das Material hinsichtlich seiner UV-Belastbarkeit und Wasserdichtheit seit dem Herbst 2012 im Forschungszentrum am Glungezer in den Tuxer Alpen. Die erste selbst konfektionierte Wendejacke von PolychromeLAB, die „Alta Quota“, war zu Testzwecken 8.000 Stunden an der Forschungsstation fixiert. Produziert wird diese Jacke genauso wie das zweite Modell, die „Roccia Rossa“, zu 100 Prozent in Italien. Von dort kommen auch die Komponenten, Stoffe und Zusätze, die Konfektion fertigt ein kleiner Familienbetrieb in Turin. Denn eine bestmögliche CO2-Bilanz ist den Tüftlern von PolychromeLAB genauso wichtig wie die Top-Performance des Produkts.

Land der Berge Ausrüstungstrend

Hirte wählt Allwetterjacke von polychromelab

Der Ursprung

Thomas Quarta sitzt im Wald auf einer Bank und schaut ins Inntal. Thomas Quarta ist Hirte und sehr naturverbunden. Die Zigarette im Mund beschließt er kurzerhand einen Sommer auszusteigen. Er bewirbt sich als Kuh-Hirte auf einer Alm in der Schweiz für den Sommer 2014. Alles Was er braucht ist Verpflegung, Zigaretten und natürlich eine gute Jacke.

Die Natur-Jacke

Thomas Quarta ist als naturverbundener und umweltbewusster Mensch natürlich auch eine umweltfreundliche Jacke wichtig. Er wird auf die polychromelab Jacken aufmerksam, da die umweltfreundlichen Stoffe für jedes Wetter geeignet sind. Das letztjährige Projekt von Matthias Aichner, der ebenfalls als Hirte einen Sommer lang die Alta Quota Outdoorjacke zufrieden verwendet hat, inspiriert Thomas Quarta dieses Jahr.

Die ersten Wochen

Die ersten Wochen auf der Alm sind natürlich total cool. Der Hirte Thomas Quarta treibt die Kühe auf die Alm und zündet sich erstmal eine Zigarette an. Ganz entspannt sieht er den nächsten Wochen entgegen. Auch wenn’s mal regnet…

Wenn du mehr über die Alta Quota erfahren willst, dann klicke hier.

NZZ mit Stil PEdALED – Fahrrad Trends

Die NZZ Neue Zürcher Zeitung besucht die Outdoor Messe 2014 in Friedrichshafen und berichtet über die Trends im Bereich Fahrrad. Was dieses Jahr ganz wichtig ist, ist die Synthese aus Funktion und Design. Der japanische Designer Hideto Suzuki schafft mit der neuen PEdALED Lab Fahrradjacke den Sprung. Das hightech 3-Lagen-Laminat von polychromelab bietet beste Funktion und ist leicht zum Verarbeiten.

Hier gibt’s den ganzen Artikel zu aktuellen Fahrrad Trends:

http://www.nzz.ch/lebensart/stil/mit-stil-pedalen-1.18350712

 

Alta Quota in Hawaii

Wir waren sehr überrascht, als uns zwei Kunden Bilder von ihnen mit der Alta Quota Outdoor Jacke in Hawaii geschickt haben. Die beiden tragen die Jacke auf dem Manua Kea, der 4205 Meter hoch ist. Die Jacke hat super gehalten und wir freuen uns, dass die Alta Quota einen Urlaub versüßen kann.